Programm 2022


21. Mai - TRIXIE & THE TRAINWRECK*

Trainwreck Blues,  Trash Folk  Country (Berlin/London)


Wild Child“ Trixie Trainwreck alias Trinity Sarratt lief mit 16 Jahren von ihrem Zuhause in San Francisco fort und zog mit 18 Jahren nach Berlin. Sie begann ihre musikalische Karriere 1999 als Straßenmusikerin. Sie tourte mit ihren eigenen Bands (Kamikaze Queens, Cry Babies, Runaway Brides) und zuletzt als Trixie Trainwreck No Man Band auf. Man sagt ihr nach, das sie eine der am härtesten arbeitenden Frauen im Showbiz ist.
2015 traf sie auf den Londoner Blues-Eigenbrötler Charlie Hangdog und fortan verknüpften sie ihre Wege, 2017 nahmen sie für Voodo Rhythm Records das Album „3 Cheers to Nothing“ auf.
Trixie Trainwreck und Charlie Hangdog spielen auf sehr charmante Art ihren rohen, authentischen Trainwreck-Blues und Trash Folk Country. Mit ihrem warmen Gitarrensound und dem runden Boom ihrer Bass-Drum schüttet Trixie Country-Balladen und Rock’n’Roll Songs aus, während Harpspieler Charlie Hangdog sich die schwarze Seele aus der Mundharmonika bläst. Sie kennen sich aus auf der dunklen Seite der Straße. Sie nehmen es wie es kommt, und spielen wie es ist. Weil sie es müssen.

 Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 

Update:

Konzert findet draußen im Garten statt. Es gibt Decken und bei Bedarf auch was Warmes.

Reservierung ist nicht notwendig, Y'ALL WELCOME!



17. Juni - HEATHEN APOSTLES*

Gothic Roots aus dem Staub geboren

 

Die Heathen Apostles aus Los Angeles haben ihre musikalischen und spirituellen Wurzeln in der Zeit der Großen Depression der 1930er Jahre gefunden: ihr Name entstammt dem staubigen, dürren Boden der Great Plains und ihr Gothic Americana-Sound lässt die Stimmen dieser vergangenen Zeit wieder auferstehen. Inspiriert von so unterschiedlichen musikalischen Einflüssen wie Bauhaus, Nick Cave & the Bad Seeds oder The Pogues auf der einen und Howlin’ Wolf, Loretta Lynn oder Bessie Smith auf der anderen Seite haben die Heathen Apostles einen Musikstil kreiert, der gleichzeitig Engel und Dämonen heraufbeschwören und ein wenn auch fahles Licht in dunkle Seelen tragen kann.

 

2022 gehen sie mit ihrem Album Bloodgrass Vol. 3 & 4, das im von Covid 19 geprägten Jahr 2020 entstanden ist, auf Europa-Tournee.

 

Am 17. Juni treten sie in der Reihe „Friday Night School for Sinners & Saints“ in der Schule 21 auf – bei gutem Wetter als Gartenkonzert. Reservierung wird empfohlen.

 Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 



9. Juli - HYMN FOR HER*

 

 

 

 

Mehr dazu  beim nächsten mal


 Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 


27. August - FRITZI ERNST*

 

 

 

 

Mehr dazu  in Vorbereitung


 Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 


16./17. September - JEFFREY LEWIS*

 

 

 

 

Mehr dazu  in wenigen Tagen


 Freitag, 16.9. - Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 

Samstag, 17.9. - Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 


7./8. Oktober - THE BURNING HELL

 

 

 

 

Mehr dazu  in wenigen Minuten


 Freitag, 7.10.. - Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 

Samstag, 8.10. - Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 


12. November - BIPOLAR BOWS

 

 

 

 

Mehr dazu gleich


 Beginn: 20 h, Einlass 19:30 - Reservierung empfohlen 



*Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien